ZWEI

Ich würde alles nochmal genauso machen. ❤️
Zwei Jahre beieinander schlafen.
Zwei Jahre Stillbeziehung.
Zwei Jahre bedürfnisorientierte Elternschaft.
Zwei Jahre wir drei.
Zwei Jahre Denkmuster hinterfragen.
Zwei Jahre Eltern sein und Paar bleiben.
Zwei Jahre in deinem Tempo.
Zwei.
Morgen wirst du zwei.
Vor zwei Jahren lag ich mit Wehen auf dem Sofa und hab mich gefragt, wann wir wohl mal ins Krankenhaus sollten.
Kurz nach 11 waren wir dort. Dann nochmal nach Hause. Gegen 3 wieder hin. Aufregung, Schmerzen, unendliche Angst um dich und dann nachdem ich mit wirklich letzter Kraft gepresst habe war da nur noch Glück Glück Glück. 6:28 Uhr. Du auf meiner Brust. Dein wacher Blick. Unsere Tränen. Freudentränen. Man vergisst alles. Alles andere ist unwichtig. Nur wir drei sind wichtig. Schneiden die Nabelschnur durch. Kuscheln dich. Stundenlang. Tagelang. Jahrelang. Es ist immer noch das schönste dir beim Schlafen zu zu schauen, an deinem Kopf zu riechen, dir einen Kuss zu geben. Dein Lachen, wenn du die Brust suchst, dein zufriedenes Schmatzen, deine Erzählungen. Niemand lacht so schön wie du. Nichts macht mich glücklicher als dich und André anzuschauen. Wie du die Welt entdeckst, dich selber. Deine Vorstellungen umsetzen willst. Mit uns ohne viel Worte diskutierst. Du kleiner Räuber, du kleiner Engel. Wir haben dich gebraucht, ohne es zu wissen. Du machst unser Leben komplett. Ich liebe dich, und morgen bist du schon zwei Jahre alt. Zwei.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 WÖRTERRASCHELN

Thema von Anders Norén